Kohlenmonoxid –
unsichtbar, geruchlos, tödlich.

Kohlenmonoxid ist ein farb-, geruch- und geschmackloses, nicht reizendes Atemgift, das bei unvollständigen Verbrennung von kohlenstoffhaltigen Materialien, wie zum Beispiel Holz, Öl oder Stadtgas entsteht. Gefahr besteht immer, wenn nicht genügend Sauerstoff bei der Verbrennung zur Verfügung steht – zum Beispiel wenn der Kamin verstopft ist.

Die chemische Verbindung aus Kohlenstoff (C) und Sauerstoff (O) bezeichnet man als Kohlenmonoxid oder Kohlenstoffmonoxid. Kohlenmonoxid ist besonders gefährlich, weil es nicht von den menschlichen Sinnen erkannt werden kann, es durch Betonwände diffundiert und unbemerkt in Wohnbereiche vordringt.
Kohlenmonoxid Quellen